Bratapfel-Strudel

Mit Vanilleeis, so wie wir es lieben😍🍏

40 Minuten - 6 Personen

Von der Community nachgekocht

Zutaten

Schritte

Zutaten

350g Mehl

1 Ei

Salz

150ml Wasser

40cl Sonnenblumenöl

6 Äpfel

60g Butter

50g Zucker

1 EL Viergewürz

1 EL Vanillezucker

140g blanchierte Mandeln

50g Karamell

Sahne

Vanille Eiscreme

Utensilien

1 Backblech

1 Nudelrolle

1. 3 Äpfel schälen und das Kerngehäuse entfernen. Die Äpfel in die weiche Butter tauchen, um sie zu bedecken. Zucker, Zimt, Vanillezucker und Viergewürz mischen und die gebutterten Äpfel darin wälzen, um sie zu bedecken. Die Äpfel in die Schale legen und 1 Esslöffel Butter auf jeden Apfel geben. 30 Minuten bei 170 °C backen. Aus dem Ofen nehmen und die Äpfel zu Kompott pürieren.

2. Mehl, Ei, Salz, 15 cl Wasser mischen und zu einem homogenen Teig kneten. Mit Sonnenblumenöl bedecken und 3 Stunden ruhen lassen.

3. Ein Motiv auf ein großes Geschirrtuch legen und die Teigkugel nach dem Ausruhen daraufgeben. Den Teig zu einem sehr großen Rechteck ausbreiten, das dünn genug ist, um das Muster durchzusehen. Das Kompott über den Teig verteilen.

4. Die restlichen Äpfel schälen und in sehr dünne Scheiben schneiden. Die Scheiben auf dem Kompott anrichten und mit Mandelsplittern bestreuen. Die Ränder des Teigs um 1 cm nach unten falten, um 1 Kruste zu bilden, dann den Teig auf 5 in der Breite falten. Mit einem Messer Kerben in die Oberseite des Pflastersteins schneiden und diese zur Seite kippen. 20 Minuten bei 180 °C backen. Aus dem Ofen nehmen, mit Karamell übergießen und mit Mandelsplittern bestreuen. Mit Vanilleeis und Schlagsahne servieren und genießen.

DER SHOP