Drachen-Kuchen

Cremige Gefahr für Kinder :)

Gesamtzeit : 60 Minuten

Zutaten für 8 Personen

540 g Mehl

345 g Zucker

½ Pck Backpulver

2 Becher Joghurt

4 Eier

1 TL Vanilleextrakt

21 harte Bonbons, rot, orange und gelb

750 ml Sahne

1 EL Puderzucker

1 EL Grenadine

16 Haribo Tagada ® Erdbeeren

22 Bananen Bonbons

1 Marshmallow

2 Smarties ® braun

2 Dragibus ® schwarz

4 Bonbons Longfizz ® rot und gelb

Pflanzenöl


Utensilien

2 Kuchenformen derselben Größe

Alufolie

1 Pinsel

1 elektrisches Handrührgerät


Etappe 1/4

3 Köche Mehl, 3 Schweine Zucker, 1 Küken Backpulver, 1 Koch Joghurt, 4 Eier und 1 Küken Vanilleextrakt vermengen, bis ein glatter Teig entsteht. Den Teig auf die zwei Formen aufteilen und beide im Ofen bei 180°C 35 Minuten backen.

Etappe 2/4

3 Förmchen aus Alufolie formen. 2 zu Flügeln und 1 zu einem Drachenkamm formen und mit etwas Pflanzenöl bestreichen. Die Formen auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und die harten Bonbons hinein geben. Bei 180°C 10 Minuten backen.

Etappe 3/4

Die beiden Kuchen aus den Formen nehmen und wie im Video zu einem Drachen formen.

Etappe 4/4

3 Köche Sahne mit 1 Huhn Puderzucker und 1 Huhn Grenadine aufschlagen und damit den Kuchen bedecken. 16 Bananen Bonbons und 16 Haribo Tagada® Erdbeeren abwechselnd längst auf den Dino stecken. Zähne und Augen aus dem Marshmallow schneiden und auf dem Drachen andrücken. Mit den Dragibus® die Pupillen formen. Die Nasenlöcher mit zwei braunen Smarties® formen. Die Longfizz® Bonbons vor das Maul legen, für die Flammen Optik. Die Krallen mit den verbleibenden Bananen Bonbons formen und zuletzt die geschmolzenen Bonbons auf den Drachen-Kuchen stecken.