Vanille-Schoko-Tausend Blättler

Französischer Klassiker steht Kopf 🙃

7,4 Mio. Ansichten


Gesamtzeit : 45 Minuten

Zutaten für 6 Personen

350 g Zartbitterschokolade

2 Blätterteige

110 g Puderzucker

10 Eigelb

350 g Zucker

1 L Milch

100 g Speisestärke

2 Vanilleschoten

670 ml Sahne

250 g Mascarpone

100 g Zucker


Utensilien

Backpapier

2 Nudelhölzer

1 Mixer

3 Gefrierbeutel


Etappe 1/5

Das Backpapier in fünf Rechtecke schneiden. Dann 150g der Zartbitterschokolade schmelzen lassen und mit einem Löffel ovalförmig auf das Papier gießen. Anschließend einen Kamm zur Hilfe nehmen um die flüssige Schokolade nach außen hin streifenförmig zu verbreiten. Zum Schluss mit dem Finger eine Blattform in die Schokolade zeichnen. Diese zwischen zwei Blättern Backpapier um eine Küchenrolle wickeln. Kalt stellen.

Etappe 2/5

Die Teiglinge zu zwei Rechtecken formen und mit Backpapier abdecken. Beide Teige auf eine Platte legen, die vorher mit Backpapier ausgelegt wurde. Auf die Teiglinge wiederrum eine Schicht Backpapier legen und eine zweite Platte stellen. 20 Minuten bei 180° im Ofen backen. Nach 15 Minuten aus dem Ofen holen. Den Ofen auf 250° einstellen und 60g Puderzucker auf die Teige geben. Diesen die restlichen 5 Minuten karamellisieren lassen.

Etappe 3/5

Zubereitung der Crème Pâtissière : Die Eigelbe und den Zucker mit der Vanilleschoten vermengen. In die Schüssel mit den Eiern die Speisestärke geben. Die Milch aufkochen lassen und einen Teil in die Schüssel mit den Eiern geben und verrühren. Die Masse in den Topf mit der restlichen Milch gießen. Die Creme bis sie fest wird aufkochen und auf eine Platte gießen, die anschließend vier Stunden im Kühlschrank verbleibt.

Etappe 4/5

Sahne aufkochen lassen und die restlichen Schokostückchen hinzugeben. Die Schokosahne in zwei Mengen teilen. Die feste Crème Pâtissière in zwei Stücke schneiden, davon eines etwa 2/3 und das andere etwa 1/3 groß. Beide in zwei Schüsseln geben, zur kleineren Portion der Crème Pâtissière die vorher zubereitete Sahne mit Schokolade zugeben. Beide Cremen mixen. Die beiden Cremen in zwei Gefrierbeutel füllen. Backpapier auf der Arbeitsplatte auslegen und dessen Ecken abknicken, eine Ecke der Gefrierbeutel abschneiden. Mit der Vanillecreme jetzt eine große Spirale über die gesamte Fläche des Backpapiers zeichnen. Die Freiräume mit der Schokoladencreme ausfüllen. Ein zweites großes Stück Backpapier darauflegen. Die Creme 45 Minuten ins Gefrierfach stellen. Den Blätterteig in Scheiben schneiden, die heruntergekühlte Cremespirale in gleich große Stücke schneiden. Danach den restlichen Puderzucker, die Sahne und die Mascarpone mixen und in Spritzbeutel füllen.

Etappe 5/5

Nun das Mille-feuille zusammensetzen, dazu elf Schichten Blätterteig stapeln. Zwischen die Blätterteigblätter Sahne geben. Etwa in der Mitte eine Schicht der schwarz-weißen Crème Pâtissière legen. Zuletzt das Karamell zubereiten. Dafür 100g Zucker in einem Topf mit ein bisschen Wasser erhitzen. Anschließend über die Mille-feuilles gießen und mit einer Gabel schön verteilen. Für eine Stunde lang kalt stellen. Die Mille-feuilles mit Sahne und Schoko-Blättchen verzieren.