Spargel-Kichererbsen-Bowl

Erfrischend anders!

keine Bewertungen

921,3 Tsd. Ansichten

"Wieso wir grünen Spargel lieben? Für seine unkomplizierte Zubereitung! Und weil er eine Wunderwaffe ist! Jeder Millimeter steckt voller Wohltaten für den Körper! Vitamin C, K, E, Biotin, Betacarotin, Folsäure, Magnesium, Eisen, Kupfer, Kalium und viele andere Power Nährwerte stecken in diesem grünen Stängel!"



Gesamtzeit : 34 Minuten

Vorbereitung : 30 Minuten und Kochzeit : 4 Minuten

Zutaten für 2 Personen

400 grammes grüner spargel

1 dose kichererbsen

3 el olivenöl

1 pita

10 radieschen

3 el weisswein essig

1 frühlingszwiebel

1 el senf

10 cocktailtomaten

1 prise salz & pfeffer


Etappe 1/4

400 grammes grüner spargel - 10 radieschen - 1 frühlingszwiebel - 10 cocktailtomaten

Spargel waschen, holzige Enden entfernen und gegebenfalls grob schälen. Jeweils in zwei schneiden. In einem Topf mit etwas Salz und etwas Zucker 5 Minuten sieden lassen. Radieschen und Frühlingszwiebel in sehr feine Scheiben schneiden. Tomaten, einige Spargelköpfe und einige Radieschen Scheiben beiseite stelle und für die Dekoration aufheben.

Etappe 2/4

1 dose kichererbsen

Kichererbsen in ein Sieb geben und mit klarem Wasser abspülen. Trocknen lassen. In einer Schüssel alle Zutaten vermengen. (Nicht die zur Seite gestellten Zutaten).

Etappe 3/4

3 el olivenöl - 3 el weisswein essig - 1 el senf - 1 prise salz & pfeffer

Die Dressing zubereiten. Dafür Öl, Essig, Senf, Salz und Pfeffer vermengen und zu den Zutaten geben. Erneut verrühren .

Etappe 4/4

1 pita

Ein Pita mit ein paar Tropfen Wasser beträufeln und im Toaster auf geringster Stufe grillen.Anschliessend achteln. In zwei Schüsseln den Salat anrichten. Spargelköpfe, Tomaten und Radiesscheiben dekorativ mit den Pitastücken auf den Salat geben. Bon appétit!

Der Chefclub Trick

Bereiten Sie den Salat zwei Stunden vor dem Servieren vor, so hat er Zeit durchzuziehen und wird noch intensiver im Geschmack.

Mit der Community teilen!

Irgendwelche Kommentare zu diesem Rezept? Hier können Sie sich ausdrücken! Wählen Sie den „Frage“- oder „Tipp“-Modus, je nachdem was sich für Ihren Kommentar besser eignet.

ChefClub

0/400 Zeichenlimit